Bad & WC

Mit CREaCLEAN hast du die komplette Haushalts-Reinigung sauber und effizient im Griff!

Vorbereitung: Bevor Du mit der Reinigung beginnst, lohnt es sich, alle notwendigen Putzmittel und Geräte griffbereit in der Nähe zu haben. Stelle sicher, dass du genügend Zeit hast, um Bad & WC ungestört sauber zu machen. Wie so oft gilt auch hier: Weniger ist mehr! Also lieber diesen Raum fertig putzen, als überall in der Wohnung ein bisschen anzufangen…. Ein passender Soundtrack ab Radio, Stream oder CD erleichtert die Aufgabe ungemein und lässt dich motiviert in die Arbeit starten.

Beginne mit dem WC als wichtigstem Hygiene-Element. Spritze dazu einen bewährten Toilettenreiniger in die Schüssel und an/unter den Rand. Lass die Flüssigkeit in Ruhe etwas einwirken und mach dich in dieser Zeit an den Deckel, den Rand und die Aussenseite der Schüssel. Nimm dazu ein antibakterielles Mikrofasertuch und einen wirksamen Sanitärreiniger, um rasch und hygienisch ans Ziel zu gelangen. Anschliessend die Toilette innen mit einer praktischen WC-Bürste mit Randreiniger kurz nachreinigen und schliesslich gut nachspülen.

Im Anschluss geht‘s an den Waschtisch. Sprühe dafür zuerst die Armaturen, das Lavabo und die Plättli mit einem nachhaltigen ECO-Sanitärreiniger ein und reibe alles mit einem weichen Zelluloseschwamm ein. Dann die Oberflächen und Metallteile mit einem separaten Mikrofasertuch feucht reinigen und mit einem trockenen Tuch nachreiben.

Für die Spiegel über den Lavabos sprühst du die Flächen mit einem Glasreiniger ein und reibst das Reinigungsmittel gründlich mit dem Mikrofasertuch ein. Das lohnt sich, weil die Spiegelfläche mit der Zeit einen milchigen Film ansetzt und Wasserspritzer mit Rückständen eine schmierige Schicht hinterlassen. Ohne diese Entfernung bleiben auf den Spiegeln unschöne Streifen und hässliche Schlieren. Wenn du also eine gute Vorreinigung machst, erhältst du nach dem Abtrocknen mit einem ganz sauberen Mikrofasertuch ein tolles Resultat, welches einfach wieder Freude macht!

Dann kommen Dusche und Badewanne an die Reihe. Dabei geht es primär um die weissen Kalkablagerungen, welche unschöne Spuren hinterlassen. Im Normalfall kannst du auch hier den ECO-Sanitärreiniger mit einem Schwamm auftragen, verreiben und mit warmem Wasser abspülen. Sollten sich hartnäckigere Rückstände zeigen, empfiehlt sich ein spezieller Kalkreiniger, welcher Armaturen, Abläufe und Brausen wieder wie neu aussehen lässt. Auch für die Kacheln, Plättli und den Duschboden geht‘s mit dem Schwamm und dem Sanitärreiniger am einfachsten.

Ganz zum Schluss bleibt noch der Boden des Badezimmers: Wenn‘s rasch gehen soll, reicht dafür ein Aufnehmen mit einem Feuchtwisch-System und den zugehörigen Nasstüchern. Soll es gründlich sein, empfehlen wir dir die Reinigung mit einem Wischmop-System und einem wirkungsvollen Bodenreiniger. Oder du setzt noch einen obendrauf und arbeitest mit dem neuen CleanAqua-Gerät , welches mit seinem patentierten Frischwasser-Reinigungssystem die saubersten Ergebnisse liefert. Dies, weil das übliche Eintauchen des Wischmops ins verschmutzte Reinigungswasser komplett entfällt. 

Dieser Artikel gefällt mir!

16 Personen gefällt dieser Artikel

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hast du weitere gute Reinigungstipps für uns ?

Kontaktiere uns